50 Jahre WEPAG Brühl e.V.

Hans Peter Zimmermann
Hans Peter Zimmermann
Vorsitzender der Wepag Brühl e.V.
Liebe Mitglieder,
liebe Brühlerinnen und Brühler,
sehr geehrte Damen und Herren,

eigentlich wollten wir in diesem Jahr unser 50-jähriges Bestehen feiern, doch nun heißt es „Stillstand statt Feier!“ Das Jahr 2020 ist sicherlich ein spezielles Jahr, allerdings mitnichten so, wie sich das der Verein vor einiger Zeit noch vorgestellt hat. Die Planungen liefen für ein besonderes Event anlässlich des Altstadtfestes und einem monatlichen Schlemmer- und Abendmarkt. Dies ist erst einmal zurückgestellt und muss – zumindest vorerst – warten. Die Corona-Pandemie hat alles zum Stillstand gebracht. Viele unserer Mitglieder bangen um ihre Zukunft. Die wochenlangen Schließungen haben zu dramatischen Umsatzeinbrüchen geführt.

Dem Einzelhandel und der Gastronomie wird aktuell sehr viel Empathie und Sympathie entgegengebracht. Dies tut gut, ist aber auch zwingend notwendig. Denn wenn wir unsere Lieblingsorte - die vielen Geschäfte und Dienstleistungsbetriebe sowie Restaurants und Cafés in unserer Stadt behalten wollen, dann liegt dies in unseren Händen. Ganz im Sinne der Aktion „Support your lokals“ braucht der örtliche Einzelhandel Ihre Kaufkraft, um diese Auszeit zu überstehen. Unser Appell an Sie: „Unterstützen Sie mit ihrem Einkauf vor Ort, damit Brühl als Einkaufsstadt lebenswert und vielfältig bleibt!“

50 Jahre Wepag e.V. - ein solches Jubiläum ist ein willkommener Anlass, einmal Danke zu sagen:
Wir möchten uns ganz herzlich bei allen Brühlerinnen und Brühlern und bei den Bürgerinnen und Bürgern aus dem nahen Umland herzlich für Ihre bisherige Treue zum Einkaufs- und Dienstleitungsstandort Brühl bedanken. Ebenso gebührt der Dank auch den ehemaligen und heutigen Wepag-Mitgliedern. Ohne diese breite Basis der Unterstützung wäre es kaum möglich gewesen, die Arbeit in den letzten 50 Jahren unserer Werbegemeinschaft auch nur ansatzweise zu leisten.

Ebenso danken wir für die vielfältige Unterstützung zahlreicher Personen und Institutionen, die in den vergangenen Jahren erheblich dazu beigetragen haben, dass die Arbeit der Wepag auch gelingt. Das ist zum einen die Stadt Brühl, durch die wir seit der Gründung der WEPAG immer eine große Unterstützung erfahren haben. Diese partnerschaftliche Zusammenarbeit konnte bis heute erfolgreich fortgesetzt werden. Aber auch den ehemaligen und heutigen Vorstandsmitgliedern und den Geschäftsführern der Wepag sage ich Dank für ihre zum Teil jahrzehntelange ehrenamtliche Arbeit für die WEPAG. Stellvertretend seien hier die Vorsitzenden der Wepag mit Heinz Wichterich von 1970 bis 1977, Ekkehard Tenzer von 1977 bis 1983 und Gottfried Meyers von 1983 bis 2003 erwähnt

Wir hoffen, dass wir diese schwere Krise überwinden und es bald wieder eine Zeit gibt, in der wir gemeinsam in eine freudige Zukunft blicken können.

Hans Peter Zimmermann
Vorsitzender der Wepag Brühl e.V.