Werden Sie DIGITAL

von Britta Heinz (Kommentare: 0)

Abschluss der Workshop Reihe

Unter dem Motto „Werden Sie DIGITAL!“ hat die Wepag gemeinsam mit der Wirtschaftsförderung der Stadt Brühl eine Workshop-Reihe für Einzelhändler und Dienstleister angeboten. Von Juli bis einschließlich November haben insgesamt 20 Veranstaltungen rund um das Thema Digitalisierung stattgefunden, bei denen sich Unternehmerinnen und Unternehmer informieren konnten. Ein herzliches Dankeschön gilt dabei den zahlreiche Brühler IT-Spezialisten, die sich mit ihren Vorträgen beteiligt und dabei auf ein Honorar verzichtet haben. 

Wepag und Wirtschaftsförderung ziehen nunmehr ein Fazit aus der Veranstaltungsreihe. Die Resonanz auf die Angebote war unterschiedlich. Dies ist auf das Konzept der Reihe zurückzuführen, möglichst viele Themen anzubieten, bei denen die Händlerinnen und Händler individuell entscheiden konnten, welche Themen relevant für sie sind. Einige Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben davon intensiv Gebrauch gemacht. Einer von Ihnen ist Achim Düster, der die Gelegenheit genutzt hat, die Digitalisierung in seinem Herrenmodengeschäft umfassend voranzubringen. „Ich bin positiv überrascht, wie sich digitale Werbung auf das Kundenverhalten auswirkt“, freut sich Achim Düster.

Markus Jouaux von der städtischen Wirtschaftsförderung betont, dass die Erkenntnis bleibt, dass noch viel zu tun ist, um den Brühler Einzelhandel auf die Chancen und Herausforderungen vorzubereiten, die sich schon jetzt und in Zukunft durch die Digitalisierung und den generellen Wandel in den Innenstädten ergeben. Dabei ist nicht zuletzt aber auch die Bereitschaft der Geschäftsleute zur Mitwirkung unabdingbar. Die Diskussionen am Rande der Veranstaltungen haben darüber hinaus gezeigt, dass es nicht nur um die Vermittlung von Wissen gehen kann. Ganzheitliche Konzepte sind gefragt, die die Stärken des Brühler Handels in der Innenstadt nutzen und die Schwächen beseitigen. Mit der Entwicklung der „Brühl App“ ist bereits ein großer Schritt zur Stärkung des Einzelhandels durch digitale Hilfsmittel eingeleitet worden. Bei der „Brühl App“ handelt es sich um eine innovative App mit dem Ziel, zusätzliche Besucherströme und Kaufkraft nach Brühl zu bringen.

„Die Digitalisierung ist ein wichtiger Aspekt einer modernen, zukunftsfähigen Innenstadt“, so der stellvertretende Wepag Vorsitzende Frank Pohl. Insoweit sieht sich die Wepag in der Rolle, die Brühl App und andere digitale Ideen so mitzugestalten, dass sie Hand in Hand mit analogen Konzepten gehen und optimal zur Entwicklung des Handels in Brühl ausgeschöpft werden können.

Zurück